Yoga by Beate Aldag
Yoga by Beate Aldag

Hatha Yoga

Grundsätzlich beschreibt das Wort Hatha die physische Übung im Yoga. In meinen Hatha Yoga Kursen strebe ich mit meinen TeilmehmerInnen das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist durch leichte körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama) und Meditation an. Das langsame Tempo und die einfachen Atemübungen machen diese Stunden zu einem großartigen Erlebnis, um die ersten Haltungen (Asanas) zu erlernen und sich auf der Yogamatte wohl zu fühlen.

 

Hatha ist wunderbar für Anfänger geeignet. In Hatha Stunden erlernen Sie die grundlegenden Haltungen, Entspannungstechniken und die Terminologie, die sich in beinahe jedem anderen Yogastil wieder findet. Die positiven Auswirkungen können immens sein. Stress wird abgebaut und die Fähigkeit zu tiefer Entspannung wird entwickelt. Zudem erhalten Sie ein leichtes kräftigendes Training.

Yoga-Flow

Meine Yoga Flow Stunden zeichnen sich durch eine leichte Dynamik aus. Auch hier bildet der Beginn eine Entspannungseinheit. Die anschließende sanfte Erwärmung der einzelnen Körperregionen bereitet den Körper auf die folgenden harmonisch, fließenden Sequenzen vor. Diese bestehen aus miteinander verbundenen Yogastellungen (Asanas). Die Ruhe einer weiteren Entspannungsphase schließt die Stunde ab und entlässt Sie in einer ausgeglichenen und entspannten Verfassung.

Vinyasa Yoga

Meine Vinyasa Yogastunden beginne und beende ich immer mit einer Entspannungseinheit, die Körper und Geist vollständig zur Ruhe bringt und die Wahrnehmung auf die körperlichen Prozesse schärft.

Die verschiedenen Yogastellungen (Asanas) werden im Vinyasa Yoga stets neu und recht dynamisch miteinander verbunden. Dieser fließende und körperlich fordernde Prozess bewirkt, den Körper in seiner Gesamtheit zu erden, zu mobilisieren und zu energetisieren, indem die Standfestigkeit, gute Balance, Beweglichkeit, funktionale Kraft und Konzentration gefördert wird.

Zen Meditation

Durch Zen-Praxis kehrt die Freude an den gewöhnlichen Dingen zurück. Das ist der Grund, weshalb ich Zen praktiziere. Mittels Zazen-Meditation kehren Wahrnehmung und Denken zu ihren Wurzeln in Anerkennung und Wertschätzung zurück. Durch Zazen-Praxis können wir uns wieder mit der Tiefgründigkeit einfacher Dinge verbinden wie Ruhe, Fürsorge, Dankbarkeit, Vogelgezwitscher, einem Blatt, einer Blume, dem Klang des Regens, der Weite des Himmels und der Weite dieser Erde.

 

(Zentatsu Baker Roshi)

Kontakt und Terminvereinbarung

Yoga by Beate Aldag

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0)172 130 4593

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yoga by Beate Aldag